120max

Erste Erfahrungen

  - es ist immer schön, mal reinzugucken, ob jemand da ist, kleines Gespräch, ohne Verabredung, kann aber auch schnell beendet werden, vertagt, wenn man keine Zeit hat. - man bekommt mit, was die anderen gerade so machen, wie ein Blick und Plausch übern Gartenzaun.

- die Welt ist nicht an der Wohnungs- oder Haustür zu Ende.

- man kann evtl. schnell mal mit jemandem über Erlebnisse, Überlegungen,...reden, nicht nur mit Partner, Familie...

-muss sich für all das nicht verabreden, sondern es passiert spontan

- manchmal ist es schön, zu hören, dass andere sich in anderen Zimmern befinden, es ist auch schön, wenn Telefon, Geklapper, Musik...gerade etwas störend ist, den entsprechenden Lautsprecher abzuschalten.

- es ist auch gut, dass man sich jederzeit auch zurückziehen kann.

- man stellt den Computer selbstgewählt in dem Bereich auf,
wo man den anderen Einblick geben will.

- bei der Erarbeitung des Antrags und den Untergruppen konnte man wischendurch Pausen machen,
um in Ruhe etwas auszuformulieren und sich eine halbe Stunde später wieder treffen.